Freitag, 20. Mai 2011

verlorenimalltag





fiktive realitätsbewältigung
ich lebe nicht ich exestiere nur
unerbittlich scheitert die suche nach freiheit

ich verrotte in der öde des alltags
jeden tag mache ich weiter und beginne wieder von vorn
aller hoffnungslosigkeit zum trotz

geräuschlos
unfähig nur einen laut von mir zu geben gleiche ich einem leerem gefäß
ohne einen klaren gedanken in mir zu tragen

bin randvoll mit gift, alltagsgift

Kommentare: